Erstellt am 08. April 2016, 12:50

von Christoph Reiterer

Arbeitskreis für Bildungscampus: VP willigt ein. In einem Schreiben an Bürgermeister und Vizebürgermeister hatte SPÖ-Klubobmann Alexander Eckhardt angeregt, einen Arbeitskreis zum Schulcampus, der am Hollabrunner Messegelände entstehen sollte, zu installieren.

 |  NOEN
Schließlich wäre hier ein Einfließen vieler Ideen aus allen politischen Fraktionen, von Lehrern, Eltern und Anrainern gefragt. Hintergrund war außerdem die im Gemeinderat geäußerte Kritik von VP-Finanzstadtrat Kornelius Schneider, dass sich die Opposition bei diesem Projekt bislang in keinster Weise konstruktiv eingebracht hätte.

Nun gab es von Schneider eine positive Rückmeldung für den jungen SPÖ-Politiker. „Er teilt meine Idee, einen Arbeitskreis „Kultur- und Bildungscampus“ einzurichten und will diesen erstmals in Kalenderwoche 16 einberufen“, freut sich Eckhardt „über den Vorstoß, den Sachverhalt gemeinsam lösen zu wollen“.