Erstellt am 25. Februar 2016, 08:45

von Christian Pfeiffer

Autodidakt stellt bei grenzART aus. Wilhelm Krumböck ist die nächste Ausstellung in der Hollabrunner Galerie grenzART (Sparkassegasse1) gewidmet.

Wilhelm Krumböcks Glasskulptur »Elecho«, gefertigt aus Murano Glas im Berengo Studio. Foto: Krumböck  |  NOEN, Krumböck
Der Autodidakt war früh von der Malerei inspiriert, wandte sich aber schon bald auch der Bildhauerei und der Glaskunst zu. Seine Werke entspringen meist einer spontanen Idee, die sich während der Arbeit stetig weiterentwickelt.

Die Vernissage findet am Freitag, 26. Februar, um 19 Uhr statt. Die mittlerweile sehr beliebte Kinderführung zur Ausstellung gibt es am Sonntag, 28. Februar, von 10 bis 11.30 Uhr. Zu sehen sind Wilhelm Krumböcks Werke bis 20. März.