Erstellt am 01. Juli 2017, 16:00

von Sandra Frank

Zeschek ist neuer Chef der FPÖ Göllersdorf. Beim Ortsparteitag im Gasthaus Toifl wurde Rafael Zeschek zum neuen Obmann der Göllersdorfer FPÖ gewählt. Damit tritt er in die Fußstapfen von Josef Brandl.

Rafael Zeschek (r.) ist neuer Obmann der Göllersdorfer FPÖ.  |  NOEN, FPÖ

Seit Freitag haben die Göllersdorfer Freiheitlichen einen neuen Obmann: Rafael Zeschek wurde beim Ortsparteitag  mit 73 Prozent der Delegiertenstimmen zu Josef Brandls Nachfolger gewählt. „Ich danke für das Vertrauen und freue mich, dass ich die nächsten drei Jahre für Göllersdorf mit eurer Unterstützung arbeiten darf“, so die ersten Worte des neuen Obmanns. Sein Stellvertreter bleibt Gemeinderat Ernst Suttner.

Gemeinderat Brandl zog beim Ortsparteitag eine positive Bilanz über die vergangenen drei Jahre, angefangen von den erfolgreichen Wahlergebnissen bis hin zu  wichtigen
Bürgergesprächen. Ein weiterer Erfolg der Göllersdorfer FPÖ: In den letzten Jahren traten 15 neue Mitglieder bei.

Bezirksparteiobmann Christian Lausch lobte die bisherige Arbeit von Josef Brandl, der immerhin 30 Jahre die Göllersdorfer Freiheitlichen anführte. Für diese Unterstützung bedankte sich Lausch bei dem scheidenden Obmann. Er ist aber auch überzeugt: Mit Rafael Zeschek ist die FPÖ Göllersdorf perfekt für die Zukunft gerüstet.“

Die Mitglieder hatten für ihren nunmehrigen Ehrenobmann auch eine kleine Überraschung parat: Brandl bekam eine Urkunde und eine Torte als Dank für seine Arbeit.