Erstellt am 20. September 2015, 08:58

von Christoph Reiterer

Brand in Schnappsbrennerei. Merkwürdigen Geruch nahm eine Familie in Ziersdorf am Samstagnachmittag während der Schnapsbrennerei wahr.

 |  NOEN, BFKDO Hollabrunn
Als aufsteigender Rauch im Dachbereich des neu ausbebauten Wohnhauses bemerkt wurde, wurde die Feuerwehr alarmiert. Einsatzleiter Thomas Nimmervoll traf wenige Minuten später vor Ort ein.

Dachstuhl geriet in Brand

Nimmervoll alarmierte weitere Feuerwehren, um genügend Atemschutzträger für einen Innenangriff einsatzbereit zu haben. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass der Dachstuhl rund um den Kamin der Schnappsbrennerei in Brand geraten war. Die Dacheindeckung wurde entfernt, sodass das Feuer direkt bekämpft werden konnte. „Durch den sparsamen Umgang mit Löschwasser und den raschen Einsatz konnte ein großer Sachschaden verhindert werden“, erklärte Bezirksfeuerwehrchef Alois Zaussinger.

Für die FF Ziersdorf war es der zweite Brandeinsatz binnen 24 Stunden. Insgesamt waren 82 FF-Mitglieder von den Feuerwehren Gettsdorf, Großmeiseldorf, Radlbrunn, Ravelsbach, Rohrbach und Ziersdorf im Einsatz.