Wullersdorf

Erstellt am 25. Juli 2016, 11:22

von NÖN Redaktion und Freiwillige Feuerwehr

Pkw gegen Lkw: Lenker und Beifahrerin schwer verletzt. Schwerer Verkehrsunfall am Montag-Morgen im Ortsgebiet von Wullersdorf: Auf der B303 krachte ein PKW frontal gegen einen LKW.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der schwer verletzte Pkw-Lenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die ebenfalls schwer verletzte Beifahrerin konnte vom Roten Kreuz ohne Hilfesmittel aus dem Auto befreit werden, zur Rettung des Fahrers mussten von der alarmierten FF Wullersdorf hydraulische Rettungsgeräte eingesetzt werden.

Mit zwei Spreitzern und zwei Rettungszylindern konnte der Lenker nach etwa 40 Minuten aus dem schwerst deformierten Pkw befreit werden. Gemeinsam mit dem Notarztteam aus Hollabrunn wurde er aus dem Fahrzeug gehoben und an die Crew des Rettunshubschraubers übergeben.

B303 musste gesperrt werden

Die Beifahrerin wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Lenker kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

Während der Rettungsarbeiten kümmerte sich die FF Grund um die ausgeflossenen Betriebsmittel, die FF Schöngrabern stand zusätzlich in Bereitschaft. Der beschädigte Pkw wurde mittels Lastfahrzeug geborgen und gesichert abgestellt. Die beschädigte Zugmaschine wurde mit dem Wechselladefahrzeug der FF Hollabrunn zum nächstgelegenen Abstellplatz abtransportiert. Der Sattelauflieger wurde von einer privaten Firma weggeschleppt.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergearbeiten war die B303 in diesem Bereich gesperrt, durch die Polizei wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.