Erstellt am 21. Juni 2016, 11:45

von NÖN Redaktion

Deloitte-Standort: Moskau, Paris, Hollabrunn. Hollabrunn: Der Wirtschaftsdienstleister siedelt sich in Heimat seiner Arbeitnehmer an.

Eröffnung mit Pollaks Schmankerlstraße und Ehrengästen (v.l.): Gerhard Gratzl, Marianne Lembacher, Elisabeth Widhalm, Eva-Maria Himmelbauer, Tanja Hofmann, Clemens Beirer und Martin Freudhofmeister. Foto: Karin Widhalm  |  NOEN, Karin Widhalm
Deloitte gehört zu den „Big Four“, den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechnungswesen und Financial Advisory. Das Deloitte-Netzwerk erstreckt sich in über 150 Ländern, meist in großen Städten: Moskau, Paris – und jetzt in Hollabrunn.



1.150 Mitarbeiter hat die Firma mit neun Standorten in Österreich. 16 Arbeitsplätze wurden im Büro am Hollabrunner Hauptplatz geschaffen. „Organisatorisch sind wir mit Wien verbunden“, erklärt Zweigstellenleiterin Elisabeth Widhalm, die mit Tanja Hofmann das Büro aufbaute. Die Wiener Festnetznummer soll nicht irritieren.

„Wir wollen auf die lokalen Unternehmen abzielen“, erklärt Gerhard Gratzl, Partner bei Deloitte. Diese können ihre Buchhaltung und Lohnverrechnung auslagern. Der Standort ist für Deloitte auch interessant, weil viele Arbeitnehmer gerade aus dieser Gegend kommen.

„Wir haben uns gedacht: Wir könnten den Arbeitnehmern entgegenkommen“, schmunzelt Gratzl. Das freute Eröffnungsehrengast Eva-Maria Himmelbauer: „Das ist ein starkes Zeichen für die soziale Verantwortung, die Unternehmen auch tragen“, so die Nationalratsabgeordnete. Ein weiterer Grund: die Schulen. Gratzl hofft, dass junge Leute direkt aus der HAK und HLW ihre praktische Ausbildung bei Deloitte beginnen.

Die junge Firma mit großen Wurzeln wurde am Freitag eröffnet. Dechant Clemens Beirer (Retz) nahm die Segnung vor.


Hintergrund

Deloitte Global

Das Netzwerk verbindet Mitgliedsunternehmen.

225.000 Mitarbeiter

35,2 Milliarden Dollar Umsatz in über 150 Ländern

Deloitte Österreich

Das Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig.

1.150 Mitarbeiter

137,1 Millionen Euro Umsatz

10 Standorte (mit Hollabrunn)