Erstellt am 05. Januar 2016, 09:43

von NÖN Redaktion

Der Ball der Bälle. Wenn die Musikschule zum Tanz auffordert, spricht Hollabrunn gerne vom eigenen „Opernball“, diesmal im 50er-Look.

Der glanzvolle Einzug des Jungdamen- und Jungherrenkomitees beim bis dato letzten Ball der Musikschule 2014. Foto: Musikschule  |  NOEN, Musikschule
Als die Musikschule 2009, damals unter der Leitung von Alois Fritz, anlässlich des 35-jährigen Bestehens erstmals einen Ball veranstaltete, waren sich danach alle einig: „Das war der schönste Ball seit Langem.“ Schnell sprach ganz Hollabrunn bereits vom eigenen „Opernball“.

Gediegene Tanzmusik im großen Saal

So nimmt es nicht Wunder, dass Martin Haslinger diese im Nu etablierte Veranstaltung weiterführte. Am 8. Jänner ab 21 Uhr ist es also zum 4. Malsoweit und es wird unter dem Motto „Back to the 50‘s“im Stadtsaal gefeiert, getanzt und an vielen Stellen des Hauses musiziert. Oder wie es Musikschuldirektor Haslinger ausdrückt: „Auch heuer werden wir musikalisch aus allen Rohren schießen.“

Das Ballorchester und die Ballroom Big Band sorgen im großen Saal für gediegene Tanzmusik. In der Lounge im Südfoyer kann man sich gemütlich bei gepflegtem Jazz-Sound unterhalten und auch tanzen. Im Stüberl hat er Elternverein wieder eine Weinschank eingerichtet, samt kalter Verpflegung zu Volksmusik.

In der Bar kann man sich Cocktails zu gediegener Barmusik gönnen. Für Junge und Junggebliebene wird ein DJ Musik auflegen und das musikalische Angebot abrunden.

Die Eröffnung der Tanzabteilung mit Musik von Caterina Valente und Peter Alexander wird vom Einzug des Jungdamen- und Herrenkomitees festlich unter den Klängen der Fächerpolonaise umrahmt.

Bei der Mitternachtseinlage lassen Elvis Presley und Bill Haley grüßen und Publikumsquadrille und Tombola sind sowieso fixe Bestandteile des Ballprogramms.