Erstellt am 22. Januar 2016, 15:48

von Franz Enzmann

Ehrenkreuz für Polt-Autor. Im ehrwürdigen Kongresssaal des Bundeskanzleramtes überreichte Bundesminister Josef Ostermayer an den preisgekrönten Schriftsteller Alfred Komarek das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst.

 |  NOEN, Franz Enzmann
Der bekannte Schauspieler und Polt-Darsteller Erwin Steinhauer erinnerte in seiner Laudatio an den bewegten Werdegang:

In den 60er Jahren war Alfred Komarek als Pionier und Moderator beim damals jungen Radiosender Ö3. Es folgten viele Reiseberichte in angesehenen Magazinen und Bildbänden. Mit den Krimi-Büchern rund um den Pulkautaler Gendarmerieinspektor Simon Polt stand nicht der Mordfall im Mittelpunkt der Handlung, sondern die Beschreibung eines Lebensraumes und ihrer Menschen.

„Alfred Komarek hat Gewicht, weil der nicht gewichtig daherkommt“, lobt  Steinhauer am Ende seiner Ausführungen. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Chorvereinigung Gegenstimmen.

Unter den ersten Gratulanten waren legendäre ÖBB-Stimme Chris Lohner, die Bürgermeister Georg Jungmayer, Cristian Hartmann und Altbürgermeister Johann Neubauer, Regisseur Julian Pölsler sowie Schriftstellerkollege Thomas Hofmann.