Erstellt am 11. Oktober 2015, 10:28

von Christoph Reiterer

Erdäpfel-Lkw blockierte ganze Straße. Ein mit rund 25 Tonnen Erdäpfel beladener Lkw drohte am vergangenen Freitagnachmittag in den Graben der Landesstraße 1012 bei Untermarkersdorf zu kippen.

 |  NOEN, Reiterer Christoph
Der 25-jährige Lenker aus dem Bezirk Mistelbach war in einem engen, kurvigen Bereich mit seinem Sattelzugfahrzeug ins Bankett geraten. Die rechten hinteren drei Räder der Achsen waren etwa 30 Zentimeter tief im Erdreich eingesunken und hatten die dort angebrachten Leitschienen bereits deutlich verschoben. Es gab kein Vor und kein Zurück. Der Lkw stand quer über die Straße, sodass keine Fahrzeuge mehr passieren konnten.

Mitglieder der FF Untermarkersdorf sicherten den Sattelaufleger mit einer Seilwinde zunächst gegen ein Abrutschen in den Graben. Um das Dilemma endgültig zu lösen, musste der Bergekran der FF Hollabrunn angefordert werden. Nach eineinhalb Stunden konnte der Lkw-Lenker seine Fahrt fortsetzen.