Erstellt am 27. März 2016, 18:15

von NÖN Redaktion und Freiwillige Feuerwehr

FF-Ostereinsätze: Déjà-vu im Wald. Gleich zwei Unfälle ereigneten sich am Osterwochenende auf der L 27 zwischen Magersdorf und Porrau.

 |  NOEN, FF Hollabrunn
Am Freitagabend verlor ein Lenker im Waldgebiet kurz vor dem Grünen Kreuz die Kontrolle über sein Auto, das im Straßengraben zum Stillstand kam. Die Feuerwehren Magersdorf und Hollabrunn rückten aus und zogen den Pkw mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges zurück auf die Fahrbahn. Der unverletzte Lenker konnte seine Fahrt fortsetzen.

Ebenfalls unverletzt blieb jener Autofahrer, der am Samstagvormittag ebenfalls zwischen Magersdorf und Porrau mit seinem Wagen ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf der Straße am Dach liegend zum Stillstand. Erneut unterstützte die FF Hollabrunn die Kameraden aus Magersdorf. Der Pkw wurde mit dem Wechselladefahrzeug abtransportiert. Die Polizei regelte während der Bergung den Verkehr.