Erstellt am 17. Januar 2016, 07:39

von NÖN Redaktion

Gemeine Trickdiebe bestahlen 87-Jährige. Zwei unbekannten Gaunern ist eine 87-jährige Frau am Samstagvormittag in Hollabrunn zum Opfer gefallen.

 |  NOEN, Symbolbild
Beim Landespflegeheim wurde die Rentnerin von einer jungen Frau und einem laut Personenbeschreibung 25 bis 30 Jahre alten Mann nach dem Weg zum „Klinikum“ gefragt. Während des Gesprächs breitete der Mann eine Niederösterreich-Landkarte aus und verdeckte damit die Sicht auf die Gehhilfe, in der sich die Stoffeinkaufstasche mit der Brieftasche der 87-Jährigen befand. Das nutzte die 20 bis 25 Jahre alte Frau, um die Börse zu stehlen.

Die Polizei fahndet nun nach den Tätern: Die Frau ist etwa 160 cm groß, schlank, hat lange schwarze Haare und war mit einem schwarzen Mantel bekleidet. Sie habe Deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen. Der Mann ist laut Beschreibung 170 bis 175 cm groß, untersetzt, hat kurze schwarze Haare und war mit einer olivfarbenen Jacke bekleidet. Er habe Deutsch ohne Akzent gesprochen.