Erstellt am 12. Dezember 2015, 04:38

von Sandra Frank

Hogl: „Wir haben viel investiert“. FP-Schnötzinger fürchtet, Wullersdorf könnte eine Konsolidierungsgemeinde werden. „War nie Thema“, kontert VP-Hogl.

Bürgermeister Richard Hogl ist zuversichtlich, was die Finanzen seiner Gemeinde betrifft.  |  NOEN, zVg

„Wir entwickeln uns zu einer Konsolidierungsgemeinde und das in Riesenschritten. Wir können nicht jetzt schon das Geld von unseren Enkelkindern ausgeben!“, kritisiert FPÖ-Mandatar Ignaz Schnötzinger das Wullersdorfer Budget für das kommende Jahr scharf.

„Und es wird sicher wieder zwei oder drei Nachtragsvoranschläge geben“, prophezeit der Freiheitliche, dass es nicht bei den prognostizierten Ausgaben bleiben wird.

Positive freie Finanzspitze betont

Das erste größere – nachträgliche – Projekt präsentierte ÖVP-Bürgermeister Richard Hogl bereits in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Da 2016 in Hollabrunn nicht gebaut werde, hatte die Straßenmeisterei den Wullersdorfer Gemeindechef kontaktiert.

„Sie könnten bei uns durchbauen, vom Kriegerdenkmal bis zum Höfinger“, berichtete Hogl über die Bauvorhaben zur Ortsdurchfahrt. Das bedeute im kommenden Jahr Mehrkosten von 200.000 Euro.

Für den Straßenbau sind 2016 ohnehin schon 2,2 Millionen Euro veranschlagt, aber: „Das Land würd’s uns zutrauen“, hielt der Landtagsabgeordnete sofort Rücksprache, als er von dieser Möglichkeit erfuhr. Zur Kritik von Mandatar Schnötzinger meinte Hogl: „Wir haben aber auch viel gemacht, es steht einiges da.“ Außerdem betonte er, dass Wullersdorf nach wie vor eine positive freie Finanzspitze habe.

Schnötzinger enthielt sich bei der Abstimmung, die anderen Gemeinderäte stimmten dem Voranschlag 2016 zu.

„Es besteht überhaupt keine Gefahr, dass wir Konsolidierungsgemeinde werden“, bekräftigte Hogl nach der Sitzung. Bei keinem seiner Gespräche mit dem Land NÖ sei dies Thema gewesen. „Wir müssen etwas für die Leute tun und investieren“, will er seinen Bürgern in ihrer Gemeinde etwas bieten können.


Voranschlag 2016

Ordentlicher Haushalt 4.238.200 Euro

Außerordentlicher Haushalt 723.600 Euro

Prognostizierter Schuldenstand mit Ende 2016 10.082.365 Euro