Hohenwarth-Mühlbach a.M.

Erstellt am 10. Oktober 2016, 08:39

von Barbara Witzany

Promis im Lese-Einsatz. Bereits zum 8. Mal fand die Charity Weinlese im Rahmen des Weinherbstes Niederösterreich am vergangenen Freitag, 7. Oktober,  statt.

Zahlreiche Prominente waren mit Weingartenschere und Arbeitshandschuhen im Einsatz. Das Ergebnis: Sie ernteten  2.070 Kilo Trauben im Weingarten von Winzerfamilie Hagenbüchl in Hohenwarth-Mühlbach am Manhartsberg.

Im Lese-Einsatz waren unter anderem  Alexander Bisenz, Adi Hirschal, Günter Mokesch, Norbert Oberhauser, Volker Piesczek, Jürgen Vogl, Pepe Schütz, Gerald Fleischhacker, Werner Auer, Beate Schrott, Michael Konsel, Andi Onea, die Schwaiger Sisters Stefanie Schwaiger und Doris Schwaiger-Robl, Michael Hatz, Toni Pfeffer und Weinkönigin Christina Hugl.

"Liebgewonnene Tradition im Weinherbst"

Auch Landesrätin Petra Bohuslav war aktiv bei der Weinlese mit dabei: „Ich freue mich sehr, dass wieder so viele bekannte Persönlichkeiten des Landes diese Aktion freiwillig und tatkräftig unterstützt haben. Die Charity-Weinlese ist inzwischen eine liebgewonnene Tradition im Weinherbst Niederösterreich, bei der nicht das Feiern und Genießen, sondern Gutes und Sinnvolles tun für unsere Mitmenschen im Fokus steht.“

Nach der Lese erwarb Bernhard Lackinger,  Vorstandsdirektor der NÖ Versicherung, selbst fleißig beim Lesen dabei, die Ernte um 4.500 Euro. „Das Geld kommt dem Verein Füreinander-Miteinander zugute“, erklärte  Bürgermeister Martin Gudenus. Die gelesenen Trauben der Sorte Grüner Veltliner werden demnächst im Weingut Hagenbüchl fachgerecht weiterverarbeitet.

Der große Einsatz wurde kulinarisch belohnt. Der Wirt der Wirtshauskultur NÖ, Fritz Buchinger vom Landgasthof Buchinger aus Harmannsdorf, bereitete zur Stärkung für die fleißigen Helfer ein weinherbstliches Mittagessen, das im Weingut der Familie Hofbauer-Schmidt mit besten Weinen aus Hohenwarth genossen wurde.