Erstellt am 23. November 2015, 08:07

Mehrere Autos in Halle in Brand geraten. In Mariathal in der Gemeinde Hollabrunn sind am Sonntag in einer Maschinenhalle mehrere Autos in Brand geraten. Fünf Feuerwehren mit 54 Mann standen im Löscheinsatz, berichtete das Bezirkskommando.

 |  NOEN, BFK Hollabrunn
Als ein Bewohner in der kleinen Hollabrunner Katastralgemeinde Mariathal am Sonntag, nach 19 Uhr, einen Knall hörte, dachte er zunächst an einen Gewehrschuss. Doch es folgte ein weiterer Knall und der Mann hielt Nachschau. Gemeinsam mit seiner Frau entdeckte er einen Feuerschein in der Maschinenhalle des Nachbarn. Das Paar alarmierte die Feuerwehr.



Fünf Feuerwehren rückten aus, mehrere Atemschutztrupps drangen umgehend in die Halle vor, in der mehrere Fahrzeuge in Vollbrand standen. Auch Teile der Dachkonstruktion mussten gelöscht werden. „Durch das rasche Eingreifen konnte der Schaden an der Halle auf ein Minimum reduziert werden“, berichtet Einsatzleiter Christian Holzer, Kommandant der Hollabrunner Stadt-FF. Insgesamt standen 54 FF-Mitglieder aus Aspersdorf, Hollabrunn, Mahersdprf, Suttenbrunn und Wullersdorf im Einsatz, 21 davon unter schwerem Atemschutz. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.