Hollabrunn

Erstellt am 12. Juli 2016, 16:33

von RED

Neue Schmankerln für den Regionenshop?. Um neue Ideen zur Stärkung der Direktvermarkter in der Region ging es bei einem Workshop, zu dem die Leader-Region Weinviertel-Manhartsberg gemeinsam mit der Bezirksbauernkammer, der Landwirtschaftlichen Fachschule sowie der Agrar Plus GmbH geladen hatte.

Diskutierten im Rahmen eines Workshops, um den Vertrieb regionaler Produkte anzukurbeln: Reinhard Wiesböck, Johann Gruscher, Karin Müllner, Ursula Lembacher, Marion Aigner-Filz, Maria und Natascha Haas, Leopold Hörmann, Franz Schaden, Edmund Rauchberger, Josef Diem, LFS-Direktor Rudolf Reisenberger.  |  LAG

Diskutiert wurde etwa die gemeinsame Nutzung leerstehender Verarbeitungsräume über Verkaufsmöglichkeiten in Selbstbedienung an gut frequentierten Stellen bis zur besseren Auffindbarkeit der Direktvermarkter.

Einig waren sich die Teilnehmer vor allem in dem Punkt, dass es eine regionale Plattform aller Direktvermarktungsangebote im westlichen Weinviertel geben soll. Damit ließe sich die gegenseitige Unterstützung und Kooperation wesentlich vereinfachen. Von einer Teilnehmerin wurde bereits ein Verarbeitungsraum angeboten, der drei Tage pro Woche zur Verfügung steht. Die Landwirtschaftsschule plant den Zubau eines Verarbeitungsraums, der den aktuellen Hygieneanforderungen entspricht und am Wochenende vermietet werden könnte.

In kleinen Projektgruppen wird weitergeplant

Hollabrunns neue Stadtmanagerin Julia Katschnig lud alle Direktvermarkter der Region ein, sich am Bauern- bzw. Wochenmarkt zu beteiligen. Außerdem soll der Regionenshop mit Schmankerln der Direktvermarkter erweitert und am 1. September neu eröffnet werden. Selbstbedienungsstände und –automaten an gut frequentierten Stellen im Sinne einer „Bäuerlichen Einkaufsstraße Weinviertel“ wurden intensiv diskutiert und geplant.

In kleineren Projektgruppen soll in den nächsten Monaten weiter geplant und die Umsetzung vorangetrieben werden. Interessenten können sich jederzeit an die Bauernkammer oder an die Leader-Region wenden.

 

Hintergrund

LEADER ist ein Teil des Förderprogrammes der EU für die Ländliche Entwicklung und bedeutet im Wesentlichen die Unterstützung der Umsetzung von Maßnahmen zur Entwicklung des ländlichen Raumes. Zentrales Element von LEADER ist, dass die Menschen vor Ort ihre Region weiterentwickeln.