Hollabrunn

Erstellt am 24. Januar 2018, 06:02

von Christoph Reiterer

Volksfestverein lässt „Doppeldegga“ aufstellen.

Mit der riesigen Hütte, die vor dem Event am Volksfestgelände aufgebaut wird, sollen auf der Augustwiesn 2018 jene Zeiten noch besser und effizienter bewältigt werden, zu denen der Besucheransturm am größten ist. Foto: eventalm.at  |  eventalm.at

Noch wagt kaum einer, an den Sommer zu denken, der Hollabrunner Volksfestverein allerdings doch. Der zerbricht sich bereits den Kopf über neue Attraktionen für die Augustwiesn 2018.

Eine ganz besondere Neuerung konnte jetzt bereits fixiert werden: eine (Alm-)Hütte, die vor Ort auf- und wieder abgebaut wird, mit einer Grundfläche von 15x25 Metern und eine Firsthöhe von acht Metern. Es sei aufgefallen, dass Eventlocations in dieser Form beliebte Anziehungspunkte sind, sagt Volksfestvereins-Obmann Christoph Köck.


Mehr dazu