Hollabrunn

Erstellt am 25. April 2017, 13:24

von Christoph Reiterer

Waldsportplatz: Opposition zieht Sondersitzung zurück.

FPÖ-Mandatar Christian Lausch  |  NOEN, Archiv

Nachdem VP-Bürgermeister Erwin Bernreiter das Projekt rund um die geplante Verbauung des Waldsportplatzes am späten Vormittag für gestoppt erklärt hatte ( NÖN.at berichtete ), ließ sich die Opposition nicht lange bitten:

Wie FPÖ-Gemeinderat Christian Lausch verkündete, wird die von Rot, Blau, Grün und Liste Scharinger einberufene Sondersitzung zurückgezogen – der Hollabrunner Gemeinderat muss sich am 9. Mai also nicht mit einer Volksbefragung zu Waldsportplatz und Kirchenwald befassen.

„Ich begrüße den Sinneswandel des Bürgermeisters“, so der Freiheitliche. Was den nun angekündigten Arbeitskreis betrifft, der bis Jahresende die künftige (bauliche) Entwicklung der Stadtgemeinde erarbeiten soll, wünscht sich Lausch eine Einbindung von Hollabrunner Vereinen.