Hollabrunn

Erstellt am 04. April 2017, 11:59

von NÖN Redaktion

Weiter keine Spur von vermisstem Mario (29). „Hallo Leute! Mein Bruder Mario wird vermisst!“, dieser Beitrag auf Facebook wurde beinahe 22.000 Mal geteilt.

Doch vom Vermissten, Mario Wendl, fehlt nach wie vor jede Spur. Wie berichtet ist der 29-jährige Hollabrunner seit dem 25. März verschwunden. Er war gegen 19.20 Uhr auf den Weg in Gigls Rock Café-Bar, kam dort aber nie an.

Einen kurzen Lichtblick gab es in der vergangenen Woche, jemand will Wendl in einem Geschäft in Bad Vöslau gesehen haben. „Leider nur Spekulation“, wie ein Familienmitglied mitteilte. Nach wie vor gebe es von dem 29-Jährigen keine konkrete Spur.

Auf NÖN-Nachfrage konnte auch die Hollabrunner Polizei nichts Neues berichten.