Hollabrunn

Erstellt am 05. April 2017, 05:50

von Christoph Reiterer und Sandra Frank

Zukunft des „Hütterls“ nimmt Formen an. Seit die Stadtgemeinde Hollabrunn die Errichtung eines achtgruppigen Kindergartens am Messegelände verkündete, hängt ein Damoklesschwert über der Zukunft des „Hütterls am Teich“...

So sieht die Idee für das „Hütterl neu“ aus. Ob Wirt Hannes Seifried mit im Boot ist, steht noch nicht fest. Foto: Gemeinde Hollabrunn  |  Gemeinde Hollabrunn

In der jüngsten Gemeinderatssitzung prangerte die Opposition an, dass hier der beliebtestes sommerliche Jugendtreff vertrieben werde. Die Stadtregierung präsentierte indes einen Plan, der die Neuerrichtung des Hütterls an einer anderen Stelle am Volksfestgelände skizziert.

Helmut Schneider, Sport- und Freizeit-Chef der Gemeinde, spricht von einer „satten sechsstelligen Summe“, die hier investiert werden soll.

Was der derzeitige Hütterl-Pächter Hannes Seifried dazu meint, lest Ihr in Eurer Hollabrunner NÖN sowie im ePaper!