Erstellt am 13. November 2015, 12:16

von Christoph Reiterer

Flüchtlingsklasse ab 30. November. Wie die NÖN bereits berichtete, soll in Hollabrunn in Zusammenarbeit von HAK, HLW und HTL in Räumlichkeiten der HAK eine Flüchtlingsklasse eingerichtet werden.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Dort sollen jene 21 junge Männer unterrichtet werden, die im Studentenheim aufgenommen wurden und dort vom Verein menschen.leben betreut werden.

Der avisierte Start der Klasse mit Mitte November scheiterte an der finanziellen Bedeckung. Mittlerweile soll es jedoch ein inoffizielles Okay dafür geben, dass mit 30. November gestartet werden kann.

Die Verantwortlichen der Schulen haben jedenfalls bereits einen groben Stundenplan ausgearbeitet. Hauptziel sei es, den Flüchtlingen die deutsche Sprache zu lehren, ihnen politische Bildung zu vermitteln und sie auf ein Leben der in der westlichen Gesellschaft einzustimmen, sagt HLW-Direktor Leopold Mayer.

Mehr darüber lesen Sie in Ihrer nächsten Hollabrunner NÖN.

NÖN.at hatte berichtet: