Erstellt am 27. Januar 2016, 04:18

von Bernd Dangl

Ein ungünstiger Zeitpunkt. Bernd Dangl über den Trainerwechsel beim SC Guntersdorf.

Zweieinhalb Monate sind seit Abpfiff der 2.-Landesliga-West-Herbstsaison vergangen. Zweieinhalb Monate, in denen sich in Guntersdorf einige den Kopf zermarterten, was getan werden könne, um im Frühjahr dem Abstieg im ersten Landesliga-Jahr zu entrinnen.

Jetzt, wo es in die wirklich heiße Phase geht, jetzt, wo im Finish der Transferzeit die restlichen Hausaufgaben für die Rückrunde gemacht werden müssen, vertschüsst sich der Trainer. Warum sich Martin Gremmel mit dieser Entscheidung so lange Zeit ließ, weiß nur er selbst …

Seinem nunmehrigen Ex-Klub, dem er viele Erfolge beschert hat, hat er damit als „Abschiedsgeschenk“ aber keinen Gefallen getan. Zwar zauberte Guntersdorf mit Erich Steindl noch schnell einen neuen Trainer aus dem Hut, punkto Mitsprache bei Transfers kann er sich aber nicht mehr wirklich einbringen. Die Übertrittszeit ist bereits am Montag zu Ende.

Jetzt müssen die Guntersdorfer hoffen, dass sie a) vom Verletzungspech a la Herbst verschont bleiben, dass b) der vehement gesuchte Stürmer doch noch gefunden wird und einschlägt, und dass c) Neo-Trainer Erich Steindl sich nach seinem verpatzten Landesliga-Debüt bei Eggenburg endgültig mit der Liga aussöhnt. Gelingen diese Punkte, dann schaut‘s mit dem Klassenerhalt gut aus.