Erstellt am 20. Juli 2016, 05:37

von Bernd Dangl

Durchatmen in Guntersdorf. Bernd Dangl über die aktuelle Lage beim Sportclub Guntersdorf.

Vorerst können die Guntersdorfer durchatmen. Die Existenz des Vereins bezüglich Spielermaterial ist gesichert. Und das ganz souverän. Denn bis auf die bereits fixen Abgänge der Legionäre Lapes und Knötig wird – mit Ausnahme der sich abgemeldeten Spieler Patrick Mikolasek und Christoph Hammer – die gesamte Mannschaft gehalten.

Eine Truppe, die den Sprung von der 2. Klasse in die 2. Landesliga geschafft hat – und der auch dort der Klassenerhalt gelungen ist. Für eine 2. Klasse Pulkautal ist diese Truppe sensationell, ist sie dort sicher Meisteranwärter Nummer eins.

Natürlich bleibt abzuwarten, ob sich die Lage im Verein wirklich konsolidiert. Ob endlich Ruhe einkehrt, ob die verbliebenen Spieler wirklich an einem Strang ziehen. Und ob der neue noch zu findende Trainer den „FC Mini-Hollywood“ wieder in ruhigere Gewässer bewegen kann.

Fällt nur ein Punkt von den genannten flach – etwa wenn der Erfolg ausbleibt –, dann drohen schon im Winter die nächsten dunklen Wolken aufzuziehen. Und dann könnte endgültig der Schlussvorhang in Guntersdorf fallen …

Noch reagiert aber (wieder) die Zuversicht. Die 2. Klasse als große Chance, um an alte Erfolge anzuschließen: Das Zeug dazu hat die aktuelle Mannschaft auf alle Fälle!