Erstellt am 15. September 2015, 08:48

von Christoph Reiterer

Nur Bares ist Wahres …?. Christoph Reiterer über die fehlende Bleibe für den Ziersdorfer Jiu-Jitsu-Verein.

Wie viel ist es wert, wenn ein Verein mit in der Regel unermüdlich und ehrenamtlich agierenden Funktionären in einer Gemeinde zahlreichen Mitgliedern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bietet und engagierte Nachwuchsarbeit betreibt? Nix? 1.000 Euro im Jahr?

Es sind oft lächerliche Summen, um die da im Vergleich zum Mehrwert gestritten wird, den ein solcher Verein für eine Gemeinde schafft. Und im Vergleich zu anderen Ausgaben oder Nicht-Einnahmen, die viel eher zu hinterfragen wären.

Doch weil dieser Mehrwert eben nicht unmittelbar greif- und sichtbar ist, tun sich manche Verantwortliche schwer, ihn überhaupt anzuerkennen. Auf Ziersdorfs Bürgermeister Johann Gartner trifft das sicher nicht zu. Immerhin ist er einer der erfahrensten Sportfunktionäre im Land.

Dass es ihm nicht gelingt, den erfolgreichen Jiu-Jitsu-Verein „Budo-Center Weinviertel“ in seiner Gemeinde zu halten – was aktuell an 15.000 Euro scheiterte –, wäre als glatte Niederlage zu betrachten.