Erstellt am 19. Mai 2016, 04:54

von Bernd Dangl

Respektable Leistung. Bernd Dangl über die Frühjahrs-Performance des SC Retz.

Acht Spiele – vier Siege, vier Remis – lang ist der SC Retz in der 1. NÖN Landesliga schon ungeschlagen. Macht unterm Strich das viertbeste Frühjahrsteam. Eine respektable Leistung – obwohl sich in der Wintervorbereitung mit Regisseur Milan Krempasky und Flügelflitzer Jiri Zifcak zwei Stammkräfte schwer verletzten, obwohl Retz quasi schon die gesamte Saison auf Abwehrhüne Daniel Murtinger verzichten muss, obwohl mit Milan Jankovic und Todor Yonov zwei Routiniers im Herbst nur sporadisch zur Verfügung standen.

Obwohl Youngsters, die bis dahin eher in der Reserve drankamen, regelmäßig ranmussten. Ein Christoph Rapp, ein Simon Fürnkranz oder ein Matthias Rain, die unter normalen Umständen wohl weniger Einsatzzeit bekommen hätten, haben diese Chance genützt und sich ein Stammleiberl erkämpft.

Der Mannschaft tut das gut. So wurde der Kader hausgemacht vergrößert. Jetzt sind Spieler da, die auch weiter den Anspruch auf ein Leiberl in der Ersten haben werden. Dem Konkurrenzkampf tut’s gut. Kehren die Verletzten zurück und sind die angekündigten Verstärkungen wirklich Verstärkungen, dann ist mit dem SC Retz in der kommenden Saison auf alle Fälle wieder im Titelkampf zu rechnen.