Retz

Erstellt am 03. August 2016, 02:06

von Kevin Kada

Auch Stripfing kocht mit Wasser. Kevin Kada über das Match der Retzer gegen den Aufsteiger.

Wie auch schon in der Vorsaison trifft Retz in der ersten Runde der neuen Spielzeit auf den Aufsteiger. Während man beim letzten Mal Haitzendorf zu Gast hatte, geht es dieses Mal gegen die Startruppe aus Stripfing.

Der Meister der 2. Landesliga Ost besticht vor allem durch hochkarätige Spieler und sensationelle Neuzugänge - wie der Transfer von Ex-Admira-Kicker Rene Schicker beweist. Alles in allem ist Stripfing eine mit Ex-Bundesligaspielern gespickte Truppe, die sicher ihre Qualität mitbringt. Das war es aber auch schon wieder.

Denn die individuelle Klasse der Spieler formt noch keine Mannschaft. Siehe Mannsdorf. Ein Team mit ähnlichen Voraussetzungen wie Stripfing. Auch in der Saison 2012/2013 ging jeder von einem Durchmarsch aus, doch wie sich zeigte, mussten sich die Mannsdorfer erst an die Liga gewöhnen. Zwei achte Plätze standen zu Buche und auch der Titelgewinn durfte erst in der Vorsaison gefeiert werden.

Stripfing wird sich ebenfalls erst an das höhere Spieltempo und den Niveauunterschied gewöhnen müssen. Die Laschet-Truppe hingegen kennt die Liga bereits. Und deswegen brauchen die Retzer auch keine Angst haben, denn auch Stripfing kocht nur mit Wasser.