Erstellt am 10. August 2016, 10:22

von Kevin Kada

Touchdown in Ziersdorf. Kevin Kada über den ersten Footballverein im Bezirk.

Endlich ist es so weit. Auch im Bezirk Hollabrunn gibt es nun ein eigenes Football-Team. Die Ziersdorf Wolves bringen die US-Kultsportart in heimische Gefilde und dringen damit in ein fast gänzlich unerforschtes Gebiet im Bezirk vor.

Die Wolves rund um Obmann Andreas Kreuter starten genau zur richtigen Zeit eine Alternative zu Fußball, Handball und Co. Vor allem, weil der Trend rund um das Leder-Ei in den letzten Jahren immer größer wird. Dank Fernsehübertragungen der NFL (die amerikanische Profiliga) im heimischen TV und der zahlreichen Superbowlpartys im Land ist Football auf dem Vormarsch.

Und der Andrang gibt den Sportlern recht. 18 Vereinsmitglieder innerhalb kürzester Zeit - Tendenz steigend. Diese Spieler werden sie auch brauchen, denn die Zielsetzung ist hoch: Nach dem Ligastart der kontaktlosen Variante Flag Football im Herbst soll es ab Frühjahr 2017 zusätzlich auch ein Tackle-Football-Team geben, um 2018 ebenfalls mit dem Ligabetrieb starten zu können.

Dank dieser Ambitionen können heimische Fans dem Sport nachgehen, ohne große Wege nach Wien oder in die umliegenden Bezirke in Kauf nehmen zu müssen. Ein absolut positives Zeichen für die Zukunft des Sports in der Region.