Erstellt am 17. Mai 2016, 09:36

von NÖN Redaktion

Nadine Schüller ist „Winzertalent des Jahres“. Nadine Schüller hat‘s geschafft: Die Pillersdorferin durfte die Schlossquadrat-Trophy entgegennehmen. Damit ist sie seit der ersten Ausrufung 2009 die erste Frau mit dem Titel „Winzertalent des Jahres“. 300 Weinfans waren beim Endfinale am vorigen Dienstag im Innenhof des Restaurant Gergely‘s in Wien dabei.

Erstmals gewinnt eine Winzerin die Schlossquadrat-Trophy: Nadine Schüller. Der sympathischen Weinviertlerin gratulieren Willi Klinger (l.) und Jürgen Geyer (r.).  |  NOEN, Max Hammel
Jeder Finalist nahm zwei seiner Lieblingsweine mit. Schüller entschied sich für Weinviertel DAC Hinterleiten 2015 und Weißburgunder 2015.  „Ich bin unglaublich stolz und dankbar, als erste Frau die Schlossquadrat-Trophy gewonnen zu haben“, freut sich die 25-Jährige. Umso stolzer sei sie, „im Kreis der Gewinner zu sein“.

Unterhaltsamer Höhepunkt des Abends waren die Interviews der Jungwinzer, geführt von Willi Klinger. Er ist Chef der Österreich Wein Marketing. Die Stimmen wurden nach dem „flying dinner“ ausgezählt – und die Siegerin gekürt.

Schüller erhält neben der exklusiven Kristalltrophäe außerdem ein Inserat im aktuellen Salon Guide und eine Einladung zur Salon Gala. Die Weine der Siegerin finden sich zudem künftig auf der Schlossquadrat-Weinkarte.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer nächsten Ausgabe der Hollabrunner NÖN!