Erstellt am 15. Dezember 2015, 09:08

von NÖN Redaktion

Nächste Station Party. Mit einem alkoholfreien Fest und einem Auftritt der Band „Escape Artists“ will das Jugendcafé „Spotlight“ punkten.

Escape Artists  |  NOEN, Escape Artists
Ein Bereich der jugendarbeit.07, „Substation“ genannt, widmet sich dem unterhaltsamen Teil der Jugendarbeit. Party, Liveacts und kein Konsumationszwang sind die Eckpfeiler der Veranstaltung, die trotzdem beste Stimmung verspricht. Die aktuelle Veranstaltung findet am 18. Dezember ab 19 Uhr erstmals direkt im Jugendcafé "Spotlight" in der Josef Weisleinstraße 9 statt.
 
Im Rampenlicht stehen ab 21 Uhr die "Escape Artists", die mit eingängigen Riffs, bittersüßen Songtexten und stimmgewaltiger Frontfrau selbst die tanzfaulste Menge zum Shaken bringen. Die Band kombiniert Pop-Punk mit Punkrock und melodische Hymnen mit druckvollen Power-Chords.
 
Einzigartig ist, dass diese Veranstaltung absolut alkoholfrei, mit alkoholfreier Cocktailbar angeboten wird. „Uns ist es wichtig, ein Alternativangebot zu den sonst üblichen Partys zu bieten. Auch ohne Alkohol kann sich die Jugend bei der Substation durch Musik, Tanz und gemütliche Atmosphäre berauschen lassen“, sagt der Leiter der jugendarbeit.07 DSA Mario David.
 
Wer neben der Musik noch Unterhaltungsbedarf hat, wird mit dem üblichen Angebot des Jugendcafés wie Billard, Playstation per Beamer und Tischfußball bestens bedient. Eine DJ-Line im Anschluss an das Konzert lädt zum Abtanzen. Für das leibliche Wohl organisiert die jugendarbeit.07 ein Buffet mit Aufstrichen, Broten und Kuchen. Der Eintritt ist frei!