Erstellt am 03. Februar 2016, 09:36

von NÖN Redaktion

Neue Gruppe für Scheidungskinder. Nur nach den Sommerferien werden ähnlich viele Trennungen und Scheidungen verzeichnet wie nach den Weihnachtsfeiertagen. Rainbows hilft seit 25 Jahren jenen Kindern, denen in dieser Umbruchphase der Boden unter den Füßen weggezogen wird.

Foto: rainbows.at  |  NOEN, rainbows.at
Auch in Hollabrunn startet nun eine neue Gruppe für Kinder und Jugendliche zwischen vier und zwölf Jahren, deren Eltern sich getrennt haben.

„So erleichtert manchmal Erwachsene darüber sind, endlich eine Entscheidung getroffen zu haben, so tief sitzt der Schock oft bei den Kindern. Auch wenn Kinder spüren, dass es um die Beziehung ihrer Eltern nicht gut steht, hoffen sie doch bis zuletzt, dass sie trotzdem zusammen bleiben“, weiß Rainbows-Bereichsleiterin Eva Sebök.

In den Rainbows-Gruppen treffen die betroffenen Kinder auf Gleichaltrige, die genau wissen, wie sich eine Trennung anfühlt. In 14 wöchentlichen Treffen unter der Leitung einer qualifzierten Gruppenbetreuerin werden sie angeregt, ihre Gefühle auszudrücken: malend, kreativ gestaltend, spielend oder erzählend.

„Der Blick richtet sich von dem, was war und was zerbrochen ist, nach vorne zu dem, wie das Zusammenleben der Kinder mit den getrennten Eltern in Zukunft aussehen wird“, erklärt Sebök.

Drei begleitende Gespräche mit den Eltern bzw. Elternteilen runden das gruppenpädagogische Angebot ab. Für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren werden spezielle Youth-Gruppen angeboten.

Weitere Infos: www.rainbows.at , noe-ost@rainbows.at .