Erstellt am 12. Januar 2016, 04:33

von NÖN Redaktion

Nordwestbahn: Feinschliff für Samstag. Seit einem Monat gilt der neue ÖBB-Fahrplan, über den es im Vorfeld auch im Bezirk Hollabrunn einige Aufregung gab.

 |  NOEN, Wodicka
Der Hollabrunner SPÖ-Mandatar Jakob Raffel klagte über ausfallende Samstagverbindungen auf der Nordwestbahn und fand in ÖVP-Bezirksobmann Richard Hogl einen Mitstreiter.

Der Landtagsabgeordnete bat seinerseits Verkehrslandesrat Karl Wilfing um Hilfe und freut sich nun, dass doch noch einige Verbesserungen erreicht werden konnten. Besonders der beschleunigte Zug am Samstagmorgen sei für viele Pendler unabdingbar.

Nach der Kritik an der angedachten Verschlechterung im samstäglichen Zugverkehr sei nun von Land und VOR durchgesetzt worden, dass das neue Werktagssystem im Großen und Ganzen auch an Samstagen angeboten werden kann.

Mit der nächsten möglichen Fahrplanumstellung am 8. Februar fährt an Samstagen ein schneller Regionalzug ab Retz um 5.10 Uhr mit Ankunft um 6.17 Uhr in Wien-Floridsdorf. Aktuell fährt dieser Zug am Samstag um 5.14 Uhr in Retz ab und kommt erst um 6.41 in Floridsdorf an.

Mehr dazu in Ihrer nächsten Hollabrunner NÖN!