Erstellt am 15. August 2016, 17:42

von NÖN Redaktion

Freiwillige Feuerwehr rückte am Feiertag zweimal aus. Zweimal musste die Freiwillige Feuerwehr Retz zu Maria Himmelfahrt ausrücken.

FF

Am Vormittag wurden die FF-Kameraden zu einem Schadstoffeinsatz in die Kirchenstraße, gegenüber der Volksschule, gerufen. Aus unbekannter Ursache sei es zu einer Verpuffung von Chemikalien.

Eine verletzte Person wurde beim Eintreffen der Feuerwehr bereits durch das Rote Kreuz versorgt. Unter schwerem Atemschutz wurde der Einsatzort gereinigt.

FF

Am frühen Nachmittag mussten die Einsatzkräfte zu einem Brandeinsatz auf einem Feld zwischen Waschbach und Merkersdorf anrücken. Eine Strohpresse hatte Feuer gefangen.

Da insgesamt acht Feuerwehren aus der Umgebung alarmiert worden waren, war der Brand rasch unter Kontrolle und gelöscht. Die Einsatzfahrzeuge der FF Retz konnten noch am Weg zum Einsatzort umkehren.

FF