Erstellt am 01. Juni 2016, 05:35

von Karin Widhalm

Mehr Kinder in den Gruppen. Der Retzer Kindergarten in der Windmühlgasse platzt aus allen Nähten.

Eine neue Kindergartengruppe lag nicht im Bereich des Möglichen.  |  NOEN, Karin Widhalm
Die Eltern wünschten sich eine zusätzliche Gruppe, suchten das Gespräch mit der Gemeinde und dem Land NÖ. Das Ergebnis: Eine weitere Gruppe wird vom Land nicht bewilligt. Der Kindergarten wird umstrukturiert. Glücklich sind die Eltern mit dieser Entscheidung nicht.  

„Die Kinder sind in dieser Situation am ärmsten“, glaubt ein Vater nicht daran, dass die geplante Vergrößerung der Gruppen das Beste für die Kinder ist.

Indes denkt die Stadt Retz über einen neuen Kindergarten nach.

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Printausgabe der Hollabrunner NÖN.