Erstellt am 13. Oktober 2015, 12:10

von Franz Enzmann

Torte & Donald Duck zu Komareks 70er-Feier. Der bekannte Buchautor Alfred Komarek feierte dieser Tage sein 70. Wiegenfest still und leise. Da der Schriftsteller kein Partytiger ist und die High Society meidet, musste ein Überraschungsfest her.

 |  NOEN, Franz Enzmann

Der Jubilar glaubte, es handelt sich um eine gewöhnliche Lesung aus seinem neuesten Krimi „Alt, aber Polt“ im bekannten Himmelbauer-Keller in Untermarkersdorf. Aber als der stellvertretende Landeshauptmann Wolfgang Sobotka auftauchte, da hatte der Autor schon eine leichte Vorahnung.

Als er nach der Lesung mit der bekannten Ö1-Stimme Roland Knie aus dem Kellerbauch in die Oberwelt trat, spielte die Blasmusikkapelle Untermarkersdorf ein Ständchen.

Eine große Gratulantenschar versammelte sich vor dem Presshaus der Winzerfamilie Elisabeth und Edi Himmelbauer. Glückwünsche gab’s von Dechant Willibald Steiner, Gault Millau-Herausgeber Karl Hohenlohe und Filmregisseur Julian Pölsler.

Haymon-Programmleiter Georg Hasibeder & Kommunikationschefin Valerie Besl schenkten ihrem Schriftsteller eine Donald-Duck-Lithografie. Sobotka und Abgeordnete Eva-Maria Himmelbauer überreichten einen Korb mit Weinflaschen. Die Pulkautaler Bürgermeisterriege übergab eine große Torte an den Polt-Autor.