Erstellt am 25. November 2015, 04:53

von Christoph Reiterer

Finden Gemeinde und ATSV grünen Zweig?. ATSV-Obmann Reinhard Köck ist zuversichtlich, fordert von Gemeinde Hollabrunn aber noch einige Nachbesserungen.

Waldsportplatz  |  NOEN, NÖN

Der Pachtvertrag am Waldsportplatz, der Heimstätte des ATSV Hollabrunn, läuft aus und wird von der Gemeinde nicht verlängert – die NÖN berichtete:



Die Gespräche über eine für beide Seiten akzeptable Zukunftslösung laufen bereits seit mehreren Wochen, der sprichwörtliche grüne Zweig wurde noch nicht gefunden. „Es gibt ein paar Punkte, die noch ausverhandelt werden müssen. Das Paket muss passen“, sagt Reinhard Köck, seit über 20 Jahren an der Spitze des ATSV.

Dem ATSV-Vorstand sei jedenfalls von der Gemeinde eine neue Vereinbarung für die Zukunft übermittelt worden.

Darin geht es um die Ablöse für das Vereinshaus am Waldsportplatz, um die notwendigen Neuerrichtungen im Stadion in der Aumühlgasse, das neue ATSV-Heimstätte werden soll, und um die Konditionen für den künftigen Betrieb. Vergangene Woche traf die ATSV-Führung zusammen und befasste sich damit. „Es wurde konstruktiv gearbeitet“, bestätigt Köck.

Kündigungsfrist für Sportverein zu kurz

Der ATSV hat sein Feedback bereits übermittelt. Nun sei die Gemeinde am Zug. Geändert werden soll etwa die Dauer des Vertrages. Dem ATSV wurde eine unbefristete Vereinbarung mit dreimonatiger Kündigungsfrist vorgeschlagen. Köck wünscht sich eine fixe Laufzeit.

Bis Mitte Dezember erwartet er sich endgültige Klarheit. Dass es noch immer die Option gebe, die Pachtkündigung anzufechten, bestreitet der Obmann nicht. Doch wer will sich auf einen womöglich jahrelangen Rechtsstreit einlassen? „Wenn‘s passt, werden wir uns das sicher sparen. Es schaut ganz okay aus, wir sind grundsätzlich bereit für den Deal.“

Dass die Ankündigung der Delogierung so kurzfristig kam, nachdem in den letzten Jahren viel Geld am Waldsportplatz investiert wurde, wurmt Köck und sein Gefolge immer noch. „Hätten wir das früher gewusst, wäre alles einfacher gewesen.“ Klar scheint, dass 2016 noch am Waldsportplatz gespielt wird.