Erstellt am 28. September 2015, 13:23

von NÖN Redaktion

Wohnhaus brannte lichterloh. In den frühen Montagmorgenstunden, gegen 6.30 Uhr, wurden die Feuerwehren Wullersdorf, Immendorf und Kalladorf zu einem Wohnhausbrand alarmiert.

 |  NOEN, FF
Beim Eintreffen des Wullersdorfer Tanklöschfahrzeuges stand das Erdgeschoss bereits in Vollbrand, wie Abschnittskommandant Markus Zahlbrecht berichtet: „Der bereits ausgerüstete Atemschutztrupp ist sofort mit dem Hochdruckrohr zur Brandbekämpfung ins Innere des Hauses vorgerückt. Es stand alle Räume in Vollbrand!“



Es wurden zwei Löschleitungen von außen zur Brandbekämpfung und zum Schützen vorgenommen. Ein zweiter Atemschutztrupp der FF Wullersdorf übernahm die Kontrolle im Gebäude und löschte restliche Glutnester ab.

Ein Trupp der FF Immendorf stand in Bereitschaft. Nach einer halben Stunde war der Brand endgültig unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.