Wullersdorf

Erstellt am 06. Juli 2016, 08:37

von Freiwillige Feuerwehr

PKW kollidierte mit Personenzug. Am Dienstag gegen 18:40 Uhr heulte die Feuerwehr-Sirene bei Wullersdorf im Bezirk Hollabrunn: Ein PKW war am unbeschrankten Bahnübergang Grund-Wullersdorf mit einem Personenzug kollidiert.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Auto von der Straße auf eine Böschung geschleudert, auch der Motor wurde aus dem Fahrzeug gerissen. Der Lenker des PKW war im Fahrzeug eingeklemmt, konnte aber von den Florianis und den Mitgliedern des Roten Kreuz Hollabrunn rasch aus dem PKW befreit werden.

Die Fahrgäste des Personenzuges kamen mit dem Schrecken davon und konnten mit dem Zug weiter zum Bahnhof Guntersdorf fahren, der Lenker des Wagens wurde verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die FF Wullersdorf barg das Auto.

Im Einsatz standen:

FF Wullersdorf mit drei Fahrzeugen und 16 Mitgliedern

FF Grund

FF Schöngrabern

Polizei

Rotes Kreuz