Erstellt am 09. Februar 2016, 05:03

von Barbara Witzany

Ziersdorf hilft Flüchtlingen. „Es ist einmalig, wie hier in Ziersdorf die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, Pfarre und dem Roten Kreuz im Rahmen der Flüchtlingshilfe funktioniert“, freut Bernhard Ehemoser vom Roten Kreuz Ziersdorf.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Vergangene Woche kam es zu einer Schlüsselübergabe. Das Ehepaar Elisabeth Ullmann und Wolfgang Biegenzahn stellte ein Haus als Flüchtlingsunterkunft zur Verfügung. Gleich am nächsten Tag gab es ein Treffen zum gegenseitigen Kennenlernen der bereits in der Gemeinde untergebrachten Flüchtlinge und der einheimischen Bevölkerung.

Jetzt sollen Deutschkurse organisiert werden. Wer Interesse hat, Unterricht zu geben, kann sich per Mail an kwimmer@gmx.at wenden. Für das Haus werden noch Einrichtungsgegenstände benötigt. Das Roten Kreuz Ziersdorf hat ein Spendenkonto eingerichtet: IBAN AT88 3298 2001 0003 2599, „Verwendungszweck: Flüchtlingshilfe“.