Erstellt am 10. September 2015, 21:09

von Karin Widhalm

Gemeindeduell: Die wandelnden Toten aus Zellerndorf. Kronehit sucht nach der coolsten Gemeinden Österreichs. Um ihre Coolness zu beweisen, musste die Gemeinde Zellerndorf Szenen aus „The Walking Dead“ nachstellen. Fazit: wirklich cool!

 |  NOEN, Karin Widhalm

Zombies in der Kellergasse Maulavern. Sie waren blutüberströmt, mit zerrissener Kleidung und hatte nur eines im Sinn: Rick Grimes alias Markus Baier, den einzig verbliebene Mensch in einer Welt der Zombies,  in ihre Fänge zu bekommen.

Filmszenen spielten sich am Donnerstag (10- September) in der Marktgemeinde ab. Kronehit Radio ist gerade dabei, die coolste Gemeinde Österreichs zu suchen. Zellerndorf könnte nach diesem Auftritt ganz vorn dabei sein, aber das ist letztlich von den Votings abhängig.

Bürgermeister rettete sich vor Zombiemeute

Der private Radiosender stellt jeder Gemeinde, die sich beworben hat, eine Aufgabe. 200 gelbe Minions dienten dem Bürgermeister in St. Michael (Steiermark). Die Superheldenconvention mit Superman und Batman traten in Alberndorf – im oberösterreichischen Alberndorf – auf. Und in Zellerndorf, die neunte Gemeinde?

Szenen aus der US-amerikanische Fernsehserie „The Walking Dead“ mussten dargestellt werden – „mit Zombies, Gruselfaktor und mit einem ums Überleben kämpfenden Bürgermeister!“


 

Bürgermeister Markus Baier rief all seine Bürger auf, sich dem Gemeindeduell 2015 zu stellen. Hunderte kamen und warfen sich in Schale, sodass sie als wandelnde Toten auf dem ersten Blick kaum zum Wiedererkennen waren.

Baier stellte indes den Helden der Serie dar: Rick Grimes, der sich vor der Meute retten musste. Schauplätze waren der Fischteich, die Mühle und die Kellergasse Maulavern – dort fand der große Showdown statt.

Baier: "Wissen, dass wir coolste Gemeinde sind"

Franz Tröthan fuhr den Pickup, auf dem Markus Baier alias Rick Grimes vor den Zombies fliehen wollte. Sie krochen aus zurückgelassenen Autos oder leeren Kellern, richteten sich – scheinbar tot auf dem Boden liegend – wieder auf und trotteten hinter dem Pickup her; immer mehr und mehr langten nach Markus alias Rick. Der Gruselfaktor war selbst bei grellem Sonnenschein gegeben.

„Ihr habt die Tagesaufgabe bestanden!“, sagte Anita Ableidinger, Moderatorin vor Ort, zum Schluss unter dem Jubel der Zellerndorfer. „So sehen Sieger aus“, sangen sie. „Das ist echt endgeil da!“, war Ableidinger euphorisch. „Wir haben nicht geglaubt, dass wir so viele Menschen begeistern können. Ich bin sehr gerührt“, rang Baier nach Worten. Und: „Dass wir die coolste Gemeinde sind, wissen wir selber. Jetzt müssen wir’s zeigen!“

Denn das hängt jetzt von der Wahl im Internet hab. Das Voting dauert von Freitag bis Sonntag an. In der Gewinnergemeinde wird die Sieger-Party und ein Konzert mit Sigma stattfinden.