Erstellt am 02. Mai 2016, 12:04

von NÖN Redaktion

Zwei Mann, 250 Blutspenden. Mehr als 30 Auszuzeichnende empfing Rotkreuz-Bezirksstellenleiter zur jährlichen Blutspenderehrung.

 |  NOEN, Rotes Kreuz
Die höchste Würdigung wurde Franz Petschnig und Andreas Zöch zuteil: Sie erhielten für 125-maliges Blutspenden die „Goldene Medaille mit silbernem Lorbeerkranz für Verdienste um das Blutspendewesen des Österreichischen Roten Kreuzes“. 

Christian Andre präsentierte einen Film über die Arbeiten in der Blutspendezentrale und den Besuchern wurde ein Rundgang durch die Bezirksstelle geboten.

Die nächsten Blutspendemöglichkeiten im Bereich des Roten Kreuzes Hollabrunn: am 19. Mai von 12.30 bis 15 Uhr sowie von 16 bis 19 Uhr in der Bezirksstelle Hollabrunn; am 29. Mai, von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 14.30 Uhr im Dorfzentrum Großkadolz.

x  |  NOEN, Rotes Kreuz