Erstellt am 28. Januar 2016, 04:43

von Martin Kalchhauser

Neue Unternehmerin setzt auf Innenstadt. Anita Nagler hat sich sehr bewusst am Horner Hauptplatz angesiedelt.

»Kunden sollen sich bei mir wohlfühlen!«: Anita Nagler in ihrer neuen »Boutique Antoinette« am Horner Hauptplatz. Foto: Martin Kalchhauser  |  NOEN, Martin Kalchhauser

Ganz bewusst ins Horner Stadtzentrum gegangen ist die Neo-Unternehmerin Anita Nagler und eröffnet ihre Boutique Antoinette am Wochenende am Hauptplatz.

„Eine Boutique gehört einfach in die Altstadt“

„Das Flair in einer Innenstadt ist ganz anders als draußen“, erklärt Nagler, die es persönlich der Liebe wegen von Salzburg nach Niederösterreich verschlagen hat. „Eine Boutique gehört einfach in die Altstadt – hier soll man bummeln, gustieren und einkaufen.“

Ihren eigenen Schritt setzt sie gegen den Trend an die Peripherie. „Wer weiß, vielleicht gibt es ja den einen oder anderen, der das dann auch so macht.“

„Die Mode war einfach die große Liebe“

Wichtig ist der Jungunternehmerin nicht nur das Flair rund um ihr neues Geschäft, sondern vor allem auch jenes im Inneren. „Darauf lege ich bei der Einrichtung großen Wert. Das Ambiente soll es den Kunden ermöglichen, sich beim Einkauf bei mir wohlzufühlen.“

Ziel der engagierten Frau war schon seit jeher die Selbstständigkeit. „Ich habe in der Modebranche gearbeitet, dann lange in der Gastronomie. Aber die Mode war einfach die große Liebe“, erzählt Nagler. „Ich habe immer gewusst: Irgendwann werde ich umsteigen.“

Anbieten wird die neue Boutique Damenmode, wobei der Schwerpunkt auf eleganter Mode für reifere Frauen liegen soll. Auch Übergrößen gibt es im neuen Shop. Ein kleiner Teil wird auch Herren-Oberbekleidung umfassen („Das kenne ich von mir selbst, dass man beim Einkaufen auch gerne dem Partner etwas mitnimmt.“), ein weiterer Accessoires.