Gars am Kamp

Erstellt am 24. April 2017, 18:21

von Thomas Weikertschläger

Garser bei Kapellensanierung verletzt. Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es heute gegen 8.40 Uhr in Lehndorf (Gemeinde Pernegg).

Symbolbild Notarzt  |  APA (Archiv/dpa)

Ein 24-jähriger Garser, der Elektroarbeiten an der Kapelle in Lehndorf durchführte, stürzte aus einer Höhe von sechs Metern mit einer Aluleiter und einem Holzmast, an den die Leiter gelehnt war und der abbrach, in die Tiefe.

Er zog sich Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu und musste mit Rettung und Notarzt ins Landesklinikum Horn gebracht werden.

Mehr zum Unfall lesen Sie in der Print-Ausgabe und im E-Paper der Horner NÖN.