Erstellt am 01. Februar 2016, 10:45

Ball war keine „schware Partie“. Ganze Arbeit leisteten Gemeindeparteiobmann Erich Trauner und sein Team für einen stimmungsvollen ÖVP-Ball im KUM Burgschleinitz, bei dem auffallend viel Jugend präsent war.

 |  NOEN, Herbert Gschweidl

Schon die Eröffnung durch die tolle Sportakrobatikgruppe der Union-Horn, trainiert von Sektionsleiterin Sandra Kaufmann, begeisterte die (Ehren-)Gäste, angeführt von Pfarrer Sepp Schachinger, BH-Juristin Claudia Steininger-Gurnhofer und den  Abgeordneten Werner Groiß und Jürgen Maier sowie Bürgermeister Leopold Winkelhofer. Offensichtlich das Tombola-Glück gepachtet hat Elisabeth Gnauer aus Amelsdorf, die – wie schon vor zwei Jahren – wieder den Thermen-Gutschein gewann.

Den Hauptpreis, einen TV-Flatscreen, holte sich Katharina Hofbauer, Tochter des Zogelsdorfer Ortsvorstehers Walter Hofbauer. Landeskammerrat Andreas Boigenfürst und die Gemeindemandatare Thomas Fraberger, Leopold Waldschütz und Harald Braun lieferten bei ihrer Mitternachtseinlage eine kabarettreife Persiflage auf das Bundesheer, während sich Erich Trauner und Gemeinderat Stefan Amon als top aktuell erwiesen. Sie interpretierten mit ihrem Playback-Auftritt den österreichischen Nummer1-Hit „schware Partie“ von Seiler und Speer.