Fuglau

Erstellt am 17. April 2017, 10:40

Verkehrsunfall: Lenker verweigerte Hilfe im Krankenhaus. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag auf der B38 bei Fuglau.

Am Ostersonntag wurde die Feuerwehr Fuglau zu einem Verkehrsunfall auf die B38 kurz nach der Ortschaft (Richtung Zwettl) alarmiert. Ein Tschechischer PKW Lenker geriet aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Böschung. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug und kam auf der Gegenfahrbahn zum stillstand.

Der Lenker wurde vom Roten Kreuz versorgt, verweigerte allerdings die medizinische Abklärung in einem Krankenhaus. Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive, wurde die Unfallstelle bis zum eintreffen eines privaten Abschleppdienstes aus Znaim von der Feuerwehr Fuglau abgesichert. Nach dem der PKW verladen war, wurde noch die restliche Fahrbahn gereinigt. Der Einsatz war nach rund zweieinhalb Stunden beendet.