Erstellt am 30. Dezember 2015, 04:18

von Rupert Kornell

Eva-Maria Körner: Eine Institution geht in Pension. Eva-Maria Körner, Direktorin der Krankenpflegeschule Horn, wechselt in Ruhestand.

Stadt-Chef Jürgen Maier und Vizebürgermeisterin Gerda Erdner (Foto) zeichneten Eva-Maria Körner, die 15 Jahre die Gesundheits- und Krankenpflegeschule geleitet hatte, mit dem „Goldenen Ehrenzeichen der Stadtgemeinde Horn“ aus. Ihr Nachfolger wird der bisherige Stellvertreter Wolfgang Schrenk sein.  |  NOEN, zVg

„Ich habe die schönsten Aufgaben gehabt, nämlich junge Menschen für Pflegeberufe auszubilden“, verabschiedete sich Eva-Maria Körner, die über eineinhalb Jahrzehnte die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege in Horn geleitet und zu einer Top-Schule in Niederösterreich gemacht hat, wie auch Bürgermeister Jürgen Maier anerkennend bemerkte.

Mit 70 Schülern hatte sie die Schule übernommen, mittlerweile sind es über 210 geworden, die in damals einem, heute in sieben Ausbildungszweigen unterrichtet werden.

Nicht nur seit dem erst vor kurzem eingerichteten Zentrum für Training und Transfer -

– hat die Horner Schule dank des Engagements Körners und ihres Teams ein führende Rolle im Land inne.

Das macht nicht nur sie stolz, sondern auch Regionalmanager Andreas Reifscheneider und die kollegiale Führung mit Primarius Martin Breitenseher, Elisabeth Klang und Franz Huber, wie sie in ihren Statements bei der Abschiedsfeier bemerkten.

Als interimistischer Leiter der Schule wurde seitens der Holding Körners Stellvertreter Wolfgang Schrenk bestimmt.