Horn

Erstellt am 17. Mai 2017, 03:55

von Martin Kalchhauser

szene bunte wähne: Mehr als „nur“ Theater. Mit Eröffnung am Donnerstag startete szene bunte wähne auch in Horn voll durch. Kunsthaus wird Erlebnis-Zone.

Der Felix-Salten-Klassiker „Bambi“ ist zur Eröffnung des Theaterfestivals in einer Inszenierung des Vorstadttheaters Basel zu sehen.Xenia Zezzi  |  sbw/Xenia Zezzi

Mit den Aufführungen des Stücks „Die Feuerwehrs“ hat das Festival szene bunte wähne bereits an mehreren Orten seinen Auftakt 2017 genommen (die NÖN berichtete). Mit der Eröffnung (Donnerstag, 18. 5.) starten die Theatermacher nun auch im Epizentrum, in der Stadt Horn, voll durch.

Als Eröffnungsvorstellung wird in der Meierei Hoyos „Bambi“, der Felix-Salten-Klassiker, vom Vorstadttheater Basel (Schweiz) in Szene gesetzt, gegeben. Im Anschluss wird im Kunsthaus die Ausstellung „Kupfer, Blei, Holz und verlorene Formen“ eröffnet, ehe dort Nkwali & Band aufspielen.

„Ein Wochenende für die ganze Familie“ bieten die Familientage von Freitag, 19. 5., bis Sonntag, 21. 5. Weit mehr als „nur“ Theater wird hier für Jung und Alt geboten.

Erlebnisparcours mit zahlreichen Highlights

Die Highlights am Erlebnisparcours zwischen Meierei und Kunsthaus:

  • das Karussell der Fundgegenstände (Papa tritt in die Pedale, die Kids haben Spaß),
  • der Draisinen-Express, bei dem Kinder hebelnd und kurbelnd über die Schienen flitzen,
  • Theater, Tanz- und Trommelworkshops (letzterer mit IYASA aus Simbabwe) sowie
  • Fotoecke, Kinderschminken, Malstation und Spiegelkabinett.

Das alles und zahlreiche Theaterstücke für Kleine („Mein kleines Meer, Fr., 19. 5., 15.30 Uhr, 2 – 6 Jahre) und Große („Herr Macbeth oder die Schule des Bösen“, Sa., 20. 5., 20 Uhr, ab 16) gibt es ebenso wie ein Benefizkonzert für „Ich bin Ich“ (So, 21. 5., 15.30 Uhr).

Die erste Aufführung des Stücks „Ein Fluss schläft nie“ (eine der Uraufführungen dieses Jahres) mit Sarah Scherer findet am Samstag, 20. 5., 15.30 Uhr, – entsprechend seiner Thematik am Flussufer der Taffa im Horner Stadtpark – statt.

Im Rahmen des „Theaters an Bahnhöfen“ ist das Stück „Endstation“ mit Cimon Finix am Freitag, 19. 5., und Samstag, 20. 5., jeweils um 19 Uhr am Horner Bahnhof zu sehen.