Erstellt am 23. Dezember 2015, 13:58

Filiale komplett umgebaut. Barrierefrei erreichbar | Fleischerei Böck entschloss sich, das in die Jahre gekommene Geschäftslokal in Zwettl nicht nur zu modernisieren, sondern auch die Stufen im Eingangsbereich zu entfernen.

Ein breiter Eingang ohne Stufen ermöglicht den barrierefreien Zugang in die Filiale der Fleischerei Böck in Zwettl, wie Filialleiterin Adelheid Göschl vorzeigt.  |  NOEN, Michael Schwab
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren barrierefreie Unternehmen in Niederösterreichs.

Barrierefreie Wirtschaft: Teil 4

Die Fleischerei Böck mit ihrem Stammstandort in Rastenfeld und einer Filiale in Zwettl setzt konsequent auf eine barrierefreie Erreichbarkeit ihrer Geschäftslokale.

In Rastenfeld war dies durch die baulichen Verhältnisse schon von vornherein so gegeben, doch in der Zwettler Filiale, welche die Martin Böck GmbH vor gut zehn Jahren übernahm, war dies nicht der Fall.
„Das gesamte Geschäft war alt und entsprach nicht mehr dem Stand der Technik. Der Zugang erfolgte über zwei Stufen, was uns auch störte, weil wir in Rastenfeld keine haben. Also haben wir uns entschlossen, die Filiale umzubauen und im Zuge dessen auch gleich die Eingangsstufen zu beseitigen“, erklärt Martin Böck.

2010 war es so weit. Um das Ziel der Barrierefreiheit zu erreichen, musste der Boden des Lokals abgesenkt werden. „Die Gemeinde hob den Gehsteig leicht an, sodass wir eine flache Schräge errichten konnten, über die man das Geschäft auch mit dem Rollstuhl problemlos erreicht“, berichtet Böck. Die Schiebetür öffnet sich per Lichtschranke automatisch. Das Geschäft wurde ebenfalls generalüberholt und vergrößert und mit neuer Einrichtung versehen.

Böck und der Vermieter teilten sich den Aufwand und die Kosten. „Für das Bauliche war Herr Klinger (Vermieter, Anm.) zuständig, wir für die Einrichtung“, erinnert sich Böck.

Von den Kunden wurde der Umbau sehr positiv angenommen, zumal durch die Vergrößerung des Geschäftslokals auch einige Sitzplätze für einen schnellen Mittagsimbiss geschaffen werden konnten. Und von einem Eingang ohne Stufen profitieren alle Kunden gleichermaßen – so etwa auch Mütter mit Kinderwägen oder ältere Leuten, denen das Treppensteigen nicht mehr so leicht fällt.

Firmeninfos

Fleischerei Martin Böck GmbH
Rastenfeld 12, 3532 Rastenfeld
02826/204
Hauptplatz 6, 3910 Zwettl
02822/51777

Wussten Sie schon?

Was heißt Barrierefreiheit?

Barrierefreiheit bedeutet, dass Gebäude, Geschäfte, Verkehrsmittel, Gebrauchsgegenstände, Dienstleistungen und IT-Systeme von Menschen mit Behinderungen ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe benutzt werden können.

Warum Barrierefreiheit?

Damit Menschen mit Behinderung
nicht diskriminiert werden („Diskriminierungs-Schutz“). Die zehnjährigen Übergangsbestimmungen des Bundesbehindertengleichstellungsgesetzes laufen mit 31. 12. 2015 aus. Ab 1. 1. 2016 müssen alle Betriebe barrierefrei sein, sofern die Beseitigung der Barrieren zumutbar ist.

Wer muss barrierefrei sein?

Das Behindertengleichstellungsrecht gilt für alle Unternehmen,
die Güter und Dienstleistungen anbieten, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Dazu zählen Banken, Handelsbetriebe, Hotels, Gastronomiebetriebe, Busunternehmer, Reisebüros, Kinos, Friseure und viele mehr.
 


Mehr Infos:  wko.at/noe/barrierefreiheit