Erstellt am 29. März 2016, 08:34

von NÖN Redaktion

Frühlingsgenuss in der Kellergasse Stoitzendorf. Hunderte Gäste waren am Montag im „Grinzing von Eggenburg“ beim Osterspaziergang mit dabei. Prächtiges Wetter machte Genuss perfekt.

Die süßen Ponys waren einer der großen Anziehungspunkte für die kleinen Gäste. Im Bild: Babara Figl, Gerlinde und Evelin Obermeiser sowie Gerlinde Kauderer.  |  NOEN, Willi Brem
Köstlichkeiten aus den Kellern der Stoitzendorfer Winzer erwarteten die Gäste des Osterspaziergangs in Stoitzendorf. Einmal mehr wurde die Kellergasse dem Ruf gerech, das „Grinzing der Stadtgemeinde Eggenburg“ zu sein.

Kulinarische Genüsse im Sonnenschein

Während die Hauer in der Vergangenheit oft mit Wetterpech zu kämpfen hatten – sogar Schneeflocken hatten die Besucher begleitet! – war die Stimmung heuer dank frühlingshafter Temperaturen und strahlenden Sonnenscheins perfekt. So gab es neben der Möglichkeit, in den Kellern einzukehren, auch Gelegenheit, sein Achterl oder die Hauerjause sowie von den Winzerinnen zubereitete Süßspeisen auf den Bänken und Tischen in der Kellergasse im Freien zu genießen.

Ponyreiten für Kinder und Keramikkunst

 Für die Kinder gab es unter anderem die Möglichkeit zum Ponyreiten. Kunstinteressierten bot die Wartbergerin Maria Schneider mit ihren Keramik-Werken eine Gelegenheit zum Schauen und Kaufen. Ein gerne angepeiltes Ziel war die erst im vergangenen Jahr eröffnete neue Hubertuskapelle, die bei einem Spaziergang durch die Kellergasse ohne Anstrengung erreichbar ist.