Erstellt am 06. April 2016, 04:54

von NÖN Redaktion

Gemeindetresor hielt Einbrecher-Attacke stand. Täter richteten Sachschaden an, kamen aber an das Bargeld nicht heran.

Weitersfelds Amtsleiter Ernst Mischling mit dem beschädigten Gemeinde-Tresor, der dem Aufbruchsversuch standhielt. Foto: Nowak  |  NOEN, Nowak

Fast hätte nichts auf einen Einbruch im Weitersfelder Gemeindeamt hingedeutet, wären nicht auf einem der beiden Tresore deutliche Aufbruchspuren zu sehen gewesen.

Demnach müssen die (der?) Täter in der Nacht von 31. März auf den 1. April nach gewaltsamer Öffnung eines Fensters der Bibliothek und zweier Türen innerhalb des Weitersfelder Rathauses zielgerichtet Bargeld gesucht und dieses nur in geringfügiger Menge in einer kleinen offenen Schatulle gefunden haben. Am schweren Tresor aber scheiterten sie.

Der zweite Tresor mit geringem Inhalt blieb anscheinend überhaupt unbeachtet, ebenso wurden vermutlich auch keine weiteren Gegenstände entwendet und das Haus auf dem selben Wege ohne weitere Beute verlassen. Was bleibt, ist erheblicher Sachschaden. Die Polizei konnte Spuren sichern.