Geras

Erstellt am 14. Juni 2017, 05:22

von NÖN Redaktion

Musikalische Italien-Reise. Open-Air-Konzert: Künstler wollen Konzertgästen Italien-Feeling unter freiem Himmel vermitteln.

„Una notte Italiana“ bei Geras klingt: Christian Koch (Klavier), Alexandra Reinprecht und ihr Partner Horst Hubmann (Gesang, von links) wollen den Gästen am Samstag, 17. Juni, 18 Uhr, im Stift Geras einen wundervollen Abend mit italienischer Musik bereiten.  |  NOEN, Foto: Geras klingt

Nach dem umjubelten Wienerlied-Auftritt des Trios Alexandra Reinprecht (Sopran), Horst Hubmann (Bariton) und Christian Koch (Klavier) 2015 entführen die drei Musiker die Gäste der Reihe „Geras klingt“ am Samstag, 17. 6., nach Italien. „Una notte Italiana“ ist das Motto des Abends, der bei Schönwetter im Ehrenhof des Stiftes über die Bühne geht.

Die Künstler haben einige Überraschungen für die Gäste parat und geben unter anderem Melodien von Giuseppe Verdi, Gaetano Donizetti, Gioacchino Rossini, Giacomo Puccini und vielen anderen zum Besten. Auch der eine oder andere Ohrwurm wird dabei sein. „Es wird ein Abend zum Lachen und Weinen, Erfreuen und Genießen“, verspricht Geras klingt-Obfrau Gerlinde Hofbauer. „Die wundervolle Alexandra Reinprecht und Horst Hubmann entführen das Publikum von den Bühnen der Welt an die Küste Napolis.“

Karten kann man über die Homepage (www.gerasklingt.at) um 22 Euro (ermäßigt: 15 Euro) reservieren. An der Abendkasse kosten die Tickets für das Konzert 25 Euro (18 Euro).