Erstellt am 15. Januar 2016, 17:19

von Eduard Reininger

Gesundheitsförderung ist der Schule ein Anliegen. "Schule ist auch Arbeitsplatz, und Wohlfühlen am Arbeitsplatz ist in der Gesundheitsförderung ein Aspekt, dem eine wichtige Bedeutung zukommt", meinte Direktorin Judith Lienbacher, als an der HLW Horn am Freitag, 15. Jänner, der von Birgit Sporrer organisierte Gesundheitstag eröffnet wurde.

 |  NOEN, Eduard Reininger
Mittels eines Fragebogens konnten im Vorfeld Schüler und Pädagogen die Rahmenbedingungen in der Schule bewerten. „Die Auswertung der Fragebögen ergab,“ so Lienbacher, „dass das Lehrerteam die Lernentwicklung und die Herausforderungen an die Pädagogen positiv beurteilten. Die Schüler bewerteten die Gestaltung der Schulumgebung und die -organisation ebenfalls positiv, traten aber für mehr Mitspracherecht ein.“

Der Gesundheitstag gab den 290 Schülern die Gelegenheit, sich näher mit den verschiedenen Themen, einer ganzheitlichen und nachhaltigen Gesundheitsförderung zu beschäftigen und die positiven Seiten des „Arbeitsplatz – Schule“ zu identifizieren. In 14 Stationen wurden von namhaften Referenten Infos über Bewegung,  Ernährung und Basic life-Supports  sowie lebensrettende Erstversorgung gegeben, die von den Schülern, aber auch vielen interessierten Eltern angenommen wurden.